Erlebnis Blumenriviera - Ligurien - San Remo - Mit dem neuen, 50km langen Küsten-Radweg



Mit dem neuen, 50 km langen Küsten-Radweg

Genussradeln inklusive Küche, Keller und Kultur an einer der schönsten und ursprünglichsten Küsten und Gebirgslandschaften Italiens, mit Besuch der bekannten Blumenstadt San Remo, sowie des Badeorts Diano Marina, wo sich unser Hotel befindet. 
Mit dieser Reise verbinden wir herrliche Radtouren entlang der einmaligen ligurischen Küste und dem sehr ruhigen,  urtümlichen, und beschaulichen hügeligen Hinterland als Ausläufer der Seealpen.
Schöne Strandspaziergänge am Abend ab unserem Hotel runden den Aufenthalt ab.

1. Tag Anreise mit dem Bus
von Stellanello zum Capo Cervo
 (ca. 28 km, leicht)
Anreise über den Luganer See, Mailand,  Apennin zum Mittelmeer bis Alassio.
Wir lassen uns mit dem Bus von der Küstenautobahn ab Alassio ins Seitental von Stellanello bringen und radeln von dort, entlang dem Fluss Merula, zur ligurischen Küste, dann von Andora zum Capo Cervo und über San Bartolomeo nach Diano Marina, wo wir in einem schönen Hotel Quartier beziehen.

2. Tag 
„Giro“ San Remo - Badalucco 
(ca. 68 km, mittel)
Der Bus bringt uns nach San Lorenzo al Mare. Dort beginnt der berühmte Küstenradweg entlang der Blumenriviera. Auf einer gut geteerten ehemaligen Bahntrasse radeln wir auf aussichtsreicher Strecke zur bekannten Blumenstadt San Remo.
Weiter geht es durch zwei Tunnels nach Ospedaletti, wo der Radweg nach ca. 25 km endet.
Zurück in San Remo haben wir Zeit zur Erkundung der schönen Altstadt, wo viele typische Lokale in den verwinkelten Gassen zum Verweilen einladen.
Wieder nehmen wir den Küsten-Radweg in nord-östlicher Richtung über San Lorenzo nach Arma di Taggia und machen von dort einen Abstecher in das Seitental des Flusses Argentina nach Badalucco, wo es ausgewaschene Felsformationen zu sehen und ausgezeichnetes Olivenöl zu kaufen gibt. Anschliessend radeln wir zurück zum Hotel.

3. Tag                                                                     
Küsten-Radweg nach Porto Maurizio,
Dolcedo, Molini di Prela (ca. 50 km, mittel)
Ab Hotel fahren wir mit den Rädern, auf Nebenstrassen und Wegen an der Küste entlang, westlich in Richtung Imperia bis nach Porto San Maurizio, dann weiter zum malerischen Dolcedo.
Weiter geht es ansteigend nach Molini di Prela. „Bergfexe“ haben hier noch Zeit, Richtung Gebirge einige hundert Höhenmeter extra zu sammeln. Zur Mittagspause stärken wir uns in einer kleinen Trattoria. Dann nehmen wir die gleiche Strecke zurück zum Hafen von Maurizio, wo wir uns eine Cappuccino-Pause gönnen, bevor es zurück zum Hotel geht.

4. Tag
Bordighera - Dolceaqua
(ca. 40 km, mittel)
Der Bus bringt uns nach Bordighera / Ventimiglia zur französischen Grenze.
Von dort fahren wir durch das Naturschutzgebiet „Val Nervia“ und die Hügel der Ausläufer der Seealpen nach Dolceaqua, wo sich der berühmte französische Maler Claude Monet vom geschichtsträchtigen Ort und seiner herrlichen Umgebung zum Malen animieren ließ.
Die engen Gassen und die Brücke über den Fluss erkunden wir zu Fuß. 
Nach einer kurzen Steigung erreichen wir den Thermalkurort Pigna, den wir kurz erkunden. Hier besteht wiederum die Möglichkeit, einige Höhenmeter extra zu sammeln, bevor wir uns zur Mittagspause in eine nette alte Trattoria begeben.
Von dort geht es zurück zur Küste. In der Blumenstadt Bordighera lockt auf Wunsch noch ein Altstadtbummel, bevor es mit dem Bus zurück zum Hotel geht.

5. Tag  Heimreise
Heimreise auf gleicher Strecke wie bei der Anreise.
Rückkehr ins Allgäu gegen 18:00 Uhr.

Zustiege

Kempten Eisstadion (Memminger Straße)

RAD Blumenriviera - Ligurien - San Remo


Mi. 24.04. bis So. 28.04.2019
ab 445,- €
ausgebucht
Mi. 02.10. bis So. 06.10.2019
ab 386,- €
© Copyright 2019 | Haslach GmbH & Co.KG | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Kontakt | AGBs | made by ...