Piemont - Genussradeln mit Gaumenfreuden und Kultur



Ortasee – Seealpen – Sturatal – Weinregion Langhe – Alba

1. Tag  Anreise zum Lago Maggiore über den Mergozzo-See zum Orta-See
(ca. 30 km, leicht bis mittel)
Über die Schweiz und den San Bernardino Pass nach Verbania - Pallanza am Lago Maggiore. Weiter mit den Rädern, entlang dem Mergozzo-See, mit einem kurzen, aber kräftigen Anstieg, hinauf nach Omegna zur Mittagsrast, weiter entlang dem Ostufer des Orta Sees, dann kurzer Anstieg zum Wallfahrtsort Sacro Monte mit atemberaubenden Ausblick über den See und die Insel San Giulio mit dem Kloster. Weiter zum romantischen Haupt- ort Orta San Giulio am Ostufer des Sees (Kaffeepause am Hafen). Danach Weiterfahrt mit dem Bus zum Hotel in der Nähe der berühmten Trüffel-Stadt Alba.

2. Tag  zum Balkon der Seealpen auf der „Strada Romantica“ zur Wallfahrtskirche Santuario di Vicoforte
(ca. 60 km, mittel)
Unser Ausgangspunkt ist der Höhenzug „Belvedere“. Heute geht es Richtung Süden und Seealpen: Von Murazzano auf der „Strada Romantica“ hoch zum Passo Peddagera (800 m), dann hinunter über Torresina und Catellino, ins Tal des Tanaro, Niella, wieder aufwärts durch eine malerische, hügelige Voralpenlandschaft, über San Michele zur imposanten Wallfahrtskirche Santuario di Vicoforte, wo wir die grösste elliptische Kuppel der Welt bestaunen. Danach weiter über leichte Höhenzüge zur Stadt Mondovi.
Vom Glockenturm in der Oberstadt haben wir eine wunderbare Rundsicht über das südliche Piemont und die Seealpen. Zur Unterstadt, dann zum Schluss durch die weiten Felder auf der Strada Vecchia nach Pianfei und mit dem Bus zurück ins Hotel. 

3. Tag
Maddalena-Pass und Stura-Tal

 (ca. 60 km, leicht)
Der Bus bringt uns (bei gutem Wetter) zum Maddalena-Pass (1930 m) in den Seealpen nahe der französischen Grenze.
Mit den Rädern von hier die ersten Kilometer Abfahrt auf gut ausgebauter und wenig befahrener Passstraße. Nach einem kurzen Anstieg wieder Abfahrt auf Nebenwegen (leider dazwischen einmal 2 km steiniger Feldweg),  durch die wunderschöne Landschaft des imposanten und ursprünglichen Sturatals nach Sambuco, von dor,t auf romantischen und einsamen Wegen entlang der Stura, über Demonte nach Borgo San Dalmazzo. Von hier zurück mit dem Bus zum Hotel.

4. Tag
„Giro“ durch das weinselige Herz des Piemonts
(ca 45 km, leicht)
Der Bus bringt uns heute zu den grünen Höhenzügen und Haselnußwäldern der „Alta Langhe“ zum Aussichtspunkt „Belvedere“ wiederum nach Murazzano (700 m), wo wir bei gutem Wetter den, das Piemont überragenden, 3960 m hohen  Monvisio und in der Ferne die Gletscher der Monte Rosa-Gruppe sehen. Von hier  geht es, immer auf Bergrücken, hinüber zum Haselnuss-Ort Bossolasco und über Serravalle nach Montforte d‘ Alba, wo wir den herrlichen Ausblick über die Weinberge des „Barolo“ von der ehemaligen Burg aus genießen. Auf genussreicher Strecke geht es weiter abwärts, vorbei an den Weinorten Barolo und Castiglione Falleto mit ihren prächtigen Burgen, dann, mit kurzem Anstieg, zum berühmten Schloss Grinzane Cavour, Sitz der „Ritter des Trüffelordens“. Danach erreichen wir den Hauptort des Wein- und Trüffelgebietes, Alba, mit seinen schönen Einkaufsgassen und der großen Piazza am Dom, wo wir den speziellen Cappuccino und die süßen Torrone probieren können. Als Abschluss fahren wir mit dem Bus ins Barolo zu einem Weingut.
Hier Kellereibesichtigung mit Weinprobe (5 Weine mit Salami, Käse und Brot € 10).

5. Tag
Durch die liebliche Weinregion Monferrato
(ca 26 km, leicht)
Vom Aussichtspunkt Mompiano aus radeln wir, auf Höhenzügen durch die Weinberge mit der berühmten Rebsorte Nebbiolo, hinüber nach Mango, einem pittoresken Dorf mit seinem Castello.
Über Valdivilla weiter auf aussichtsreicher Strecke, durch die Weinberge hinunter nach Santo Stefano. In Canelli, der Spumante-Stadt mit der bekannten Marke „Gancia“, steigen wir mittags in den Bus zur Heimreise über Alessandria, Mailand, Como. Zurück im Allgäu sind wir gegen 21 Uhr.  

Unsere Leistungen:

- Fahrt im modernen Fernreisebus
- 4 x Übernachtung / Halbpension im guten 3 Sterne Landhotel im Herzen des Weinbaugebietes Alba / Barolo
- ½ l Wasser und ¼ l Wein pro Abend
- großer Swimmingpool und Gartenterrasse
- sehr gute Verpflegung
- hervorragende Weine
- Radreiseleitung Lissy & Georg

Zustiege

Biessenhofen (Beim Schimmelhof 3 (direkt an der B16 gelegen))
Kempten Eisstadion (Memminger Straße)
Oberschönegg (Brunnengasse 31)

RAD Piemont - Genussradeln mit Gaumenfreuden und Kultur


Mi. 11.09. bis So. 15.09.2019
ab 498,- €
ausgebucht
© Copyright 2019 | Haslach GmbH & Co.KG | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Kontakt | AGBs | made by ...