Rottaler Bäderdreieck - Bockerlbahn-Radweg, Vilstal-Radweg und Passau



Wir besuchen auf dieser Reise das bekannte Rottaler Bäderdreieck mit Bad Birnbach und Bad Griesbach, radeln durch die herrlichen, ländlichen, niederbayeri- schen Mäandertäler der Rott und der Vils und auf der stillgelegten Trasse der Bock- erlbahn, die das Isartal mit dem Vilstal und dem Rottal verbindet.
In den letzten Jahren entstand in dieser Region ein sehr gut ausgebautes Radwegenetz, wo sonnige Äcker und Wiesen mit schattigen Flussläufen wechseln, wo kleine Städte und idyllische, typisch niederbayerische Dörfer zum Verweilen und Kurbäder und Kurhotels zum Ent- spannen und Geniessen einladen.
Wir wohnen im schönen Kurhotel „Rottalerhof“ in Bad Birnbach, das sich neben der öffentlichen Therme befindet.
Zum Abendessen sind im Hotel alle Getränke, inklusive Bier und Wein, im Preis enthalten.    


1. Tag  Der Bockerlbahn-Radweg
von der Isar über das Vilstal zum Rottal
 (ca. 58 km, leicht)
Busanreise über die Autobahn Freising, Landshut nach Mamming an der Isar.
Wir steigen dort auf die Räder und fahren zunächst ein paar Kilometer auf dem Isartal-Radweg vorbei am „Wachsenden Felsen“  von Usterling, einem der bedeutendsten Geotope Deutschlands, nach Landau an der Isar.
Von dort geht es auf der stillgelegten Bahntrasse der „Bockerlbahn“, die 1903 eröffnet wurde und bei der die Loks bei Anstiegen immer wieder mal „bockten“, über die „Bockerlbrücke“ (bei ihrem Bau die größte Stahlbetonbrücke Bayerns) und über die Anhöhen des Isartals hinü- ber zum Vilstal nach Aufhausen.
Über die leichten südlichen Höhenzüge des Vilstals erreichen wir  Simbach und zur Mittagsrast Arnstorf mit seinem Schloss. Hier endet die Bockerlbahntrasse. Wir radeln auf Nebenstrassen weiter, wobei es etwas hügeliger wird. Über Hainberg und Holzham geht es nach Kleinmünchen und nach Schönau mit seinem Wasserschloss und der Parkanlage des bekannten königlichen Hofgärtners Effner.
Unsere Tour endet in Postmünster im Rottal mit seinem Schloss Thurnstein in einem zünftigen Biergarten.
Nach dem Verladen der Räder erreichen wir in kurzer Fahrt unser Ziel Bad Birn- bach, einen der beschaulichen Kurorte des niederbayerischen Bäderdreiecks.

2. Tag
Von Birnbach und Griesbach durch das Rottal zum Inn und nach Passau
(ca. 55 km, leicht)
Mit den Rädern geht es ab Hotel durch den Kurort Bad Griesbach mit seiner bekannten Therme.
Über Pocking und Ruhstorf mit seiner Siebenschläferkirche erreichen wir Neu- haus am Inn mit der Benediktinerabtei.
Hier stoßen wir auf den Inn-Radweg und folgen ihm auf schöner Strecke entlang dem Fluss, über Vornbach und Neuburg bis Passau, der Dreiflüssestadt mit ihrer historischen Altstadt.
Wir radeln zum Zusammenfluss von Do- nau und Inn und besichtigen den Passauer Dom mit der größten Dom-Orgel der Welt (ca. 18000 Pfeifen).
Auf Wunsch erfolgt die Rückfahrt zum Hotel gleich nach der Besichtigung. Wir haben dann noch Zeit für den Besuch der Birnbacher Therme. Ab 17:30 Uhr gibt es ein Feierabend-Ticket für 2 Stunden zum Preis von € 10.  


3. Tag  Der Vilstal-Radweg
Vom Vilstalsee über Vilsbiburg, Tauf-
kirchen nach Dorfen  (ca. 60 km, leicht)
Mit dem Bus zum Vilstalsee bei Marklhofen. Mit den Rädern geht es das romantische Vilstal mit dem mäandernden Fluss aufwärts. Nirgendwo ist Niederbayern  so unverfälscht wie hier mit seiner idylli- schen und unverbrauchten Naturlandschaft. 
Wir erreichen Vilsbiburg, das uns mit einer langgezogenen mittelalterlichen Altstadt empfängt mit schönem Rathaus und Spitalkirche. Weiter vilsaufwärts kommen wir nach Velden. Von hier geht es auf der stillgelegten Bahntrasse nach Taufkirchen und ab hier auf einer wunderschönen aussichtsreichen Strecke nach Dorfen im Isental, wo wir unsere Tour mit einer Einkehr in einem Biergarten beschließen.
Über Erding und den Flughafen München geht mit dem Bus zurück ins Allgäu (Ankunft ca. 20:30 Uhr).

Besonderheiten:

Neu im Programm


Zustiege

Kempten Eisstadion (Memminger Straße)

RAD Rottaler-Bäder-Dreieckv- Bockerlbahn-Radweg - Vilstal-Radweg und Passau


So. 22.09. bis Di. 24.09.2019
ab 296,- €
© Copyright 2019 | Haslach GmbH & Co.KG | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Kontakt | AGBs | made by ...